Ab 60 € Versandkostenfrei 100% regionale Manufakturen Service: +49 (0) 4172 - 96 14 91 Sichere Bezahlung

Mit Raclette die Festtage genießen – Käse und weitere Zutaten

Raclette Käse Weihnachten Und Sylvester Schlemmen Online Kaufen Www.leckerisstes.de Shop

Raclette erlebt jedes Jahr zu Festtagen wie Weihnachten und Sylvester seinen Höhepunkt. Doch auch mitten im Jahr, lässt es sich mit Raclette und seinen Freunden wunderbar schlemmen. Erfahrt was Raclette ausmacht und welche Zutaten und vor allem welcher Käse sich hervorragend eignen.

Mit Raclette die Festtage genießen

Nicht nur das Fondue, auch Raclette gehört zu den beliebtesten Gerichten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Wenn wir an Raclette denken, dann haben wir sofort das gesellige Schlemmen mit Freunden und der Familie vor Augen. An gemütlichen Winterabenden, zu den Weihnachtsfeiertagen oder an Silvester – Raclette ist Tradition. Jeder sortiert seine Lieblingszutaten ins Pfännchen und bestreut diese mit dem würzig-cremigen Raclette-Käse.

Warum wir Raclette derart lieben

Beim Raclette ist für jeden Geschmack etwas dabei. Denn man kann zwischen so vielen verschiedenen Zutaten wählen. Um ein unvergessliches Raclette – was sich übrigens vom französischen Verb “racler” ableitet, was “schaben” oder “kratzen“ bedeutet – zuzubereiten, kann jede beliebige Gemüse- aber auch viele Obstsorten verwendet werden. Besonders köstlich beim Raclette sind (Pell-)Kartoffeln, nie fehlen sollten der Raclette-Käse zum Überbacken, Kräuterbutter sowie frisches Baguette.

Unser Tipp für den Käse: Er sollte gut schmelzen und aromatisch sein. Je länger die Reifezeit des Käses ist, desto aromatischer schmeckt der Raclette-Käse. Prima Raclette-Käse erhaltet Ihr nicht nur an der Käsetheke im Supermarkt, sondern auch in bester Qualität in unserem Onlineshop. Ein Käse der immer passt ist der Wallberger Natur Käse von der Naturkäserei TegernseerLand.

So wird Raclette zum Genuss

Wenn`s ans Raclette geht, dann wird`s gesellig: Die Grillplatte steht mittig auf dem Tisch, Kartoffeln brutzeln oben drauf. Fleischliebhaber geben feinen Rind- oder Huhn-Filetstückchen ein appetitliches Braun auf der Raclette-Platte. Selbst Garnelen oder Fischfilet wie Lachs können auf dem Raclette zubereitet werden.
Rund um die Grillplatte werden die Schälchen mit all den bunten Beilagen drapiert. Klassischerweise dürfen Silberzwiebeln, Mais oder Mini-Maiskölbchen, gewürfelter Speck oder Cornichons nicht fehlen. Ebenso schmackhaft sind aber auch Paprika, Champignons, Zucchini, Spargel oder Oliven. Diverse Gewürze wie frisch gemahlener Pfeffer runden das perfekte Raclette-Erlebnis ab. Jede noch so spezielle Lieblingszutat lässt sich auf dem Raclette verwenden. Nicht auf den Grill aber mindestens genauso wichtig ist der passende Wein. Je nach Geschmack empfehlen wir als Rotwein den Curveé Carolouso oder als Weißwein einen Auener Riesling vom Weingut Hees.

Wir wünschen „Guten Appetit“ und frohe Festtage!

Euer Team von leckerisstes.de